Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
1 Woche her

Ab nächster Woche fangen wir nach endgültiger Genehmigung der STIKO mit den 3. Auffrischungsimpfungen an!!

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie eine 3. Auffrischimpfung in Anspruch nehmen möchten.

Wir werden nächste Woche
Mittwoch und
Samstag und
mgl. auch
Freitag Nachmittag
Impfen

Melden Sie sich bei Bedarf über den Modus in der vorherigen info…

UND NOCHMAL!! Keiner soll sich genötigt fühlen, sich impfen zu lassen !!

Keiner sollte Hass gegenüber jenen üben, die sich schützen lassen möchten und umgekehrt!!
... mehrweniger

1 Woche her

Auszug aktuell: 07.10.2021

Pressemitteilung der STIKO zur COVID-19-Auffrischimpfung und zur Optimierung der Janssen-Grundimmunisierung (7.10.2021)!!!

Die STIKO spricht eine Empfehlung für eine COVID-19-Auffrischimpfung für Personen ≥ 70 Jahre sowie für bestimmte Indikationsgruppen aus und empfiehlt außerdem Personen, die mit der COVID-19 Vaccine Janssen geimpft wurden, eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis – der Beschlussentwurf ist soeben in das vorgeschriebene Stellungnahmeverfahren gegangen.

COVID-19-Auffrischimpfung
Generell schützen die COVID-19-Impfstoffe effektiv und anhaltend vor schweren Erkrankungen und Tod durch COVID-19.
Die Impfung schützt zudem vor SARS-CoV-2 Infektion und reduziert so auch das Übertragungsrisiko von Geimpften auf deren Kontaktpersonen. Allerdings zeigt sich, dass der Impfschutz mit der Zeit insbesondere in Bezug auf die Verhinderung asymptomatischer Infektionen und milder Krankheitsverläufe nachlässt. Im höheren Alter fällt die Immunantwort nach der Impfung insgesamt geringer aus und Impfdurchbrüche können häufiger auch zu einem schweren Krankheitsverlauf führen.

Daher soll folgenden Personen eine Auffrischimpfung angeboten werden:

Personen im Alter
von ≥ 70 Jahren

BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen. Aufgrund des erhöhten Ausbruchspotentials sind hier auch BewohnerInnen im Alter von < 70 Jahren eingeschlossen.

Immunsupprimierte Patienten

Pflegepersonal und andere Tätige mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen der Pflege für (i) alte Menschen oder (ii) für andere Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe
Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt!

Lassen Sie sich ‚listen‘, wir setzen uns zu gegebener Zeit mit Ihnen in Verbindung !

Kontakt wie immer:

via
- email (praxis-westerdorf@westerdorf.de)

- Rezepttelefon (am Ende die ‚5‘)

- oder Anruf (0214-8606363)

Ihre Praxis Westerdorf

NACHTRAG:
KEINER MUSS SICH IMPFEN LASSEN!!
KEINER!!!
JEDER DARF FREI ENTSCHEIDEN!!!

UND NIEMAND SOLLTE FÜR SEINE MEINUNG VERURTEILT WERDEN!!
... mehrweniger

1 Woche her

Auszug aktuell: 07.10.2021

Pressemitteilung der STIKO zur COVID-19-Auffrischimpfung und zur Optimierung der Janssen-Grundimmunisierung (7.10.2021)!!!

Die STIKO spricht eine Empfehlung für eine COVID-19-Auffrischimpfung für Personen ≥ 70 Jahre sowie für bestimmte Indikationsgruppen aus und empfiehlt außerdem Personen, die mit der COVID-19 Vaccine Janssen geimpft wurden, eine zusätzliche mRNA-Impfstoffdosis – der Beschlussentwurf ist soeben in das vorgeschriebene Stellungnahmeverfahren gegangen.

COVID-19-Auffrischimpfung
Generell schützen die COVID-19-Impfstoffe effektiv und anhaltend vor schweren Erkrankungen und Tod durch COVID-19.
Die Impfung schützt zudem vor SARS-CoV-2 Infektion und reduziert so auch das Übertragungsrisiko von Geimpften auf deren Kontaktpersonen. Allerdings zeigt sich, dass der Impfschutz mit der Zeit insbesondere in Bezug auf die Verhinderung asymptomatischer Infektionen und milder Krankheitsverläufe nachlässt. Im höheren Alter fällt die Immunantwort nach der Impfung insgesamt geringer aus und Impfdurchbrüche können häufiger auch zu einem schweren Krankheitsverlauf führen.

Daher soll folgenden Personen eine Auffrischimpfung angeboten werden:

Personen im Alter
von ≥ 70 Jahren

BewohnerInnen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen. Aufgrund des erhöhten Ausbruchspotentials sind hier auch BewohnerInnen im Alter von < 70 Jahren eingeschlossen.

Immunsupprimierte Patienten

Pflegepersonal und andere Tätige mit direktem Kontakt mit den zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen der Pflege für (i) alte Menschen oder (ii) für andere Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe
Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt!

Lassen Sie sich ‚listen‘, wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung

Ihre Praxis Westerdorf

Wichtig:
KEINER MUSS GEIMPFT WERDEN!! KEINER!!!
JEDER DARF FREI ENTSCHEIDEN!!!
... mehrweniger

2 Wochen her

Liebe Patienten,

unter Kenntnis aktueller medizinischer Informationen kann ich eine 3. Impfung zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr wie geplant durchführen.

Sobald die Sachlage sich ändert, werden ich Sie informieren.

Ihre
Renate Westerdorf
... mehrweniger

1 Monat her

Morgen, am Mittwoch wird geimpft !
Schützen Sie sich und andere!
Kommen Sie einfach vorbei!! 💪
... mehrweniger

mehr Posts